„Die Kraft der Vier"

ist 2019 das Motto der Religiösen Kinderwoche und damit auch der Sommerfahrt. Im Vordergrund stehen die vier Grundelemente: Erde, Wasser, Luft und Feuer. Sie sind für unser Leben unabdingbar und dennoch erscheinen sie uns so selbstverständlich, dass wir uns kaum Gedanken über sie machen.

Die Kinder setzen sich mit den Kräften und Elementen auseinander, die in ihrem Leben wirken und dank derer sie existieren. Es geht allerdings nicht nur um physikalische Kräfte und biologische Vorgänge, sondern auch um die Frage, wer der Ursprung allen Lebens ist und wie wir ihn, Gott, verspüren können. Letztendlich geht es um eine dankbare Grundhaltung im Leben, da in unserer Existenz nichts dem Zufall überlassen ist und ein erfülltes Leben auch keine Selbstverständlichkeit ist.

Bei der Sommerfahrt sollen die Kinder dazu ermuntert werden, eine dankbare Grundhaltung im Leben zu entwickeln. Dies erfahren sie vor umso mehr, wenn sie mit anderen Kindern in Gemeinschaft treten. Diese Gemeinschaft erleben die Kinder in unterschiedlichen Alltagserfahrungen: beim Miteinanderspielen, bei gemeinsamen Mahlzeiten, beim Singen und Beten und vor allem in der Klein- und Großgruppe.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok