Zwei wunderschöne Wochen sind im Nu vorbeigeflogen! Mit dem heutigen Tag endet unsere Sommerfreizeit, denn morgen steht nur noch die Rückfahrt nach Hause auf dem Programm. Diesen schönen, sommerlichen Tag begannen wir mit einem gemeinsamen Morgenlob. Anschließend ging es in die Gruppen, denn der Tag stand unter dem Zeichen der Abschiedsfeier. Da galt es, ein reichhaltiges Programm und Einlagen seitens einzelner Gruppen vorzubereiten und das Eine oder Andere abzuräumen oder zu packen. Nach der Mittagspause begann schon früh die Abschiedsfeier mit witzigen Spielen, Gesängen, Einlagen und Unterhaltungsprogramm. Wir haben Sieger gekürt und Lagerottos für ausgewählte Disziplinen vergeben. Dankesworte wurden gesprochen und Geschenke überreicht. Im Anschluss gab es ein Festbuffet und zu guter Letzt die Abschiedsdisco. Wir sind unserem SoFa-Team für ihr beherztes Engagement dankbar, so dass die Kinder unbeschwerte Tage bei uns verbringen konnten. Wir freuen uns auf das Nachtreffen, das Adventswochenende und schließlich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Nach dem gestrigen Nachtspiel gönnten wir uns heute eine längere Nachtruhe und so wurde das Frühstück etwas später serviert. Nachher wurde zum letzten Mal das theatralische Anspiel zum Auftakt der thematischen Auseinandersetzung mit dem RKW-Thema in den Kleingruppen dargeboten. Nach einer langen und ausgedehnten Mittagspause ging es schließlich sportlich-kreativ weiter, denn unsere Helfer luden zu ihren AG ein, in denen sich die Kinder auf verschiedene Weise austoben bzw. geistreich betätigen konnten. Es wurden Geschichten vorgelesen, T-Shirts und Tassen gestaltet, gebacken oder bewegungsreich gespielt. Nach dem Abendbrot standen die Helfer wiederum im Rampenlicht, denn sie gestalteten einen schönen, bunten Abend, der für alle äußerst unterhaltsam war.

Am heutigen Morgen wurden die thematischen Geschichten um die Heiligen im Anspiel fortgesetzt. Es ging um Barmherzigkeit und mit diesem Thema setzten sie sich dann in ihren Altersgruppen auseinander. Nach dem Mittagessen gab es die allwöchentliche Shoppingtour durch Zinnowitz. Die Kinder machten den Ortskern unsicher und deckten sich mit Nahrungsergänzungsmitteln und anderen Souvenirs ein. Im Anschluss daran ging es direkt zum Strand mit Baden, denn das schöne Sommerwetter musste doch genutzt werden. Am Abend wurden die Finalspiele des Fußballturniers ausgetragen. Bei abendlichem Flutlicht auf unserem Fußballplatz kam man sich schon vor wie in einem großen Stadion. Dort beendeten wir den Tag mit der gemeinsamen Abendrunde. Ein weiterer ereignisreicher Tag ging zu Ende und die Müdigkeit kam schon allmählich auf...

Der heutige Tag gehörte den Kleingruppen. Zunächst wurde am Vormittag das Anspiel mit der Auseinandersetzung mit unserem RKW-Thema fortgesetzt. Den Nachmittag und frühen Abend verbrachten die Kinder in ihren Kleingruppen. Es gab diverses Programm mit Spielen, Filmvorführungen, Strandgängen oder einfach nur Entspannen. Kurz vor der Nachtruhe kam noch eine Überraschung: das Nachtspiel wurde angekündigt, einer der Höhepunkte einer jeden Sommerfahrt.

Am heutigen Vormittag empfingen wir Besuch. Der Erzbischof von Berlin kam zu uns zu einer Gesprächsrunde, in der er sich den Fragen der Kinder zu unterschiedlichen Themen stellen konnte. Anschließend feierten wir gemeinsam mit anderen Gruppen und den Hausgästen den Gottesdienst. Am Nachmittag ging es in den Wald zum Geländespiel, das von der Jugendgruppe vorbereitet und geplant wurde. Nach einer Kuchentafel und dem Abendessen ging es am Abend besinnlich weiter. Wir gestalteten eine Abendbesinnung, bei der alle etwas vorbereitet und vorgetragen haben. Es wurde gemeinsam gesungen, getanzt und auch gelacht. Auch hierbei hatten wir Besuch, denn der Diözesanjugendseelsorger machte bei uns mit.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok